Leistungsüberblick für Kliniken

Wir bieten rundum Unterstützung bei der Überleitung der Patienten ins häusliche Umfeld. Darunter versteht sich die Einholung der Versorgungsgenehmigung, ausführliche Anamnese, Anpassung der Hilfsmittel bzw. rechtzeitige Lieferung bei Entlassung, organisatorische Begleitung aller Vorgänge, Bestückung von Notfalldepots gewünschter Hilfsmittel und Teilnahme an interdisziplinären Visiten.

 

 


Wundversorgungen+

  • Therapie-Vorschläge in Abstimmung mit dem Arzt
  • Betreuung am Patientenbett
  • Umfangreiche Dokumentation
  • Niederdrucktherapie

Stoma-Versorgungen+

  • Vermessung des Stomas und Definition der Versorgung in Abstimmung mit dem Arzt
  • Erstversorgung und Schulung des Patienten um eine Wiedereinweisung zu vermeiden
  • Stoma-Pflege und regelmäßige Kontrolle

Ernährungs-Assessment+

  • Ernährungs-Screening (Nutritional Risk Screening) zur Erkennung von Risikopatienten
  • Ernährungs-Assessment zur differenzierten Erfassung des Ernährungszustandes
  • Erstellung von Ernährungsplänen
  • Monitoring des Ernährungszustandes und gegebenfalls Re-Assessment
  • optional: BIA-Messung (Bioelectrical Impedance Analysis)
  • Abbildung der Mangelernährung im DRG-System (ICD-10 Verschlüsselung)

Tracheostomie-Versorgung+

  • Pflege von tracheotomierten Patienten 
  • Lieferung von Kanülen und Absauggeräten
  • optional (im Rahmen der Delegation) Kanülenwechsel

Reha-Technik+

  • Lieferung auch vor Genehmigung (ohne Kaution) bei Standard-Hilfsmitteln
  • sicherheitstechnische Kontrollen (STK); messtechnische Kontrollen (MTK)
  • Pflegebadewannen, Liegelifter, als spezielle Klinikausstattung
  • Vermietung von Hilfsmitteln (teilweise)
  • Beratung ergonomische Arbeitsplatzausstattung (Stühle, Arbeitstische)

 

 


medizintechnische Versorgung+

  • Beatmungsgeräte, Sauerstoffgeräte, Absauggeräte, Schlafapnoegeräte
  • Lieferung in die Klinik bzw. ins häusliche Umfeld
  • Einstellung / Anpassung nach ärztlicher Vorgabe
  • 24h Not- und Bereitschaftsdienst

Unterstützung bei der Etablierung von Zentren+

  • Endoprothetikzentrum
    • Vorhaltung entsprechend qualifizierter Mitarbeiter
    • Vorhaltung der entsprechend benötigten Hilfsmittel
    • progressive Schulungsmatrix für unsere eigenen Mitarbeiter 

Logistik / Einkauf+

  • Unterstützung bei der Wartung und Instandhaltung des klinikeigenen Hilfsmittelpools
  • individuelle Angebote für Ausstattung und Ersatzteile

fachliche und logistische Unterstützung bei Veranstaltungen+

  • Unterstützung bei der Erstellung und Versand von Einladungen und Flyern
  • Beantragung von Fortbildungspunkten bei der Sächsischen Landesärztekammer (SLÄK)
  • Präsentation unserer Produkte und Dienstleistungen





Weitere Informationen

Geschäftsleitung+

Herr René Jäschke

Herr Gerd Klinksiek

 

Telefon: 0371 369 10 12


Vertrieb+

Herr André Schuricht

Telefon: 0371 369 10932


Kinder- und Schwerstbehindertenversorgung+

Frau Karina Wilfert

Leitung
Kinder- und Schwerstbehindertenversorgung

Telefon: 0371 369 10 290



Netzwerke